Zwiesel

2 Lifte, 1 km Piste
570 m - 1456 m Höhe
Ski Wetter
20.10.2017
weather 9 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
21.10.2017
weather 12 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
22.10.2017
weather 8 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
23.10.2017
weather 7 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
24.10.2017
weather 8 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
25.10.2017
weather 9 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
26.10.2017
weather 10 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
27.10.2017
weather 9 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
28.10.2017
weather 11 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
29.10.2017
weather 11 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
30.10.2017
weather 10 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
31.10.2017
weather 9 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Ski Wetter
01.11.2017
weather 9 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
02.11.2017
weather 7 °C
Sonnenaufgang: 05:35 (UTC)
Bewertung des Skigebiets
noch keine Bewertungen
Zur Bewertung
Ihre Bewertung abgeben
zurück
Kontakt

Touristinfo Zwiesel

Telefon:
+49 9922 / 840523
E-Mail:
Karte anzeigen!
zurück!

Skigebiet Arber (Aberland) - Zwiesel

An der Mündung des Flusses Regen liegt das schöne Städtchen Zwiesel im Bayerischen Wald. Es ist nicht nur für seine Glasmanufaktur bekannt, sondern natürlich auch für seine ausgezeichneten Bedingungen für Wintersport.

Die Highlights im Skigebiet Zwiesel:

  • gute Erreichbarkeit anderer Skigebiete im Umkreis
  • kleines, feines Skigebiet vor der Haustür
  • beste Übersichtlichkeit für Familienurlauber
  • hervorragendes Langlauf-Angebot
  • tolle Winterwanderwege durch den Nationalpark
  • vergleichsweise gute Schneesicherheit

Die Kleinstadt Zwiesel ist groß genug, um Touristen jeden erdenklichen Komfort zu bieten, aber dennoch nicht zu groß, um unpersönlich zu wirken. Eingebettet zwischen den höchsten Bergen des Bayerischen Waldes bieten sich hier viele Möglichkeiten zum Skilaufen und für andere Wintersportarten. In direkter Nähe liegen der Große Arber, der Große Falkenstein und der Große Rachel, die mit Gipfelhöhen zwischen 1.315 und gut 1.450 Metern über dem Meer eine ausreichende Schneesicherheit während der Skisaison bieten. In der Regel kann hier von Ende November an bis in das Frühjahr hinein auf den Pisten gefahren werden. Neben klassischen Abfahrten kann man sich hier auch bestens beim Carving, Snowboarden oder beim Langlauf austoben.

Klein und fein – hier stimmt das wirklich

Zur Verfügung stehen im Skigebiet Zwiesel Pisten mit einer Gesamtlänge von 1,8 Kilometern. Das erscheint vielen auf den ersten Blick etwas mager, doch der Spaß auf der Piste kommt hier dennoch nicht zu kurz. Die Schwierigkeitsgrade verteilen sich in etwa zu 60 Prozent auf leichte (blaue) Pisten und zu 40 Prozent auf rote (mittelschwer). Das kleine Skigebiet rund um den Arber kann vor allem durch seinen Charme punkten. Hier genügen auch bereits zwei Skilifte, um auf die Strecken zu gelangen. Eventuelle Wartezeiten sind trotz der geringen Liftanzahl durchaus im Rahmen. Vor allem Anfänger und Fortgeschrittene mit Familien kommen in Zwiesel auf ihre Kosten. Die geringe Größe des Skigebiets hat nämlich den unschätzbaren Vorteil einer hervorragenden Übersichtlichkeit. So kann man ältere Kinder durchaus auch ohne permanente Aufsicht die einfachen Pisten befahren lassen, während die Eltern sich auf den roten Pisten der Optimierung ihrer Fahrkünste widmen können. Wem das Skigebiet Zwiesel alleine nicht ausreicht, der findet mit dem größeren Skigebiet des Großen Arber Herausforderungen aller Kategorien in lediglich 14 Kilometern Entfernung.

Mehr als Skifahren: Das Erlebnis Nationalpark Bayerischer Wald

Wirklich punkten kann das Skigebiet Zwiesel aber mit seinen umfangreichen Möglichkeiten für Langläufer. Rund um den Ferienort gibt es zahlreiche Loipen, die bestens präpariert sind. Fast noch besser gepflegt sind die zahllosen Winterwanderwege, die im Bayerischen Wald ihren besonderen Reiz ausspielen können. Dazu gehört auch das immer beliebtere Schneeschuhwandern durch die nahezu unberührte Natur. Wer nicht wandern möchte, kann den Nationalpark im Schnee zum Beispiel auch in einem Pferdeschlitten erkunden. Natürlich gibt es noch weitere Betätigungsmöglichkeiten, wie etwa das mit dem Curling verwandte Eisstockschießen auf Natureisbahnen. In Zwiesel hat man die freie Auswahl zwischen einem ruhigen und eher beschaulichen Winterurlaub oder dem etwas lebhafteren Treiben in den benachbarten Skigebieten, die von hier aus bestens zu erreichen sind.

Aktuelle Skipasspreise im Skigebiet:

Hauptsaison:

Empfehlenswerte Skischulen in der Region:

Derzeit keine Daten vorhanden

Günstiger Skiverleih in der Umgebung:

Derzeit keine Daten vorhanden
Bildrechte
Die hier angezeigten Bilder stammen von:

Touristinfo Zwiesel