29.04.2014

David Speiser beendet seine Snowboard-Karriere

Die Snowboardszene verliert einen bekannten Fahrer Er gehörte seit einem Jahrzehnt zu den bekanntesten Gesichtern der deutschen Snowboardszene, der auf zwei Olympiateilnahmen in Turin 2006 und Vancouver 2010 zurückblicken konnte.
Nun hat David Speiser seinen Rücktritt aus dem Sport angekündigt, zukünftig wolle der 33-Jährige stärker sein Studium in den Fokus stellen.

Nach eigenen Angaben sei die Entscheidung über den Rücktritt lange gereift, außerdem fühle er sich gut und körperlich gesund und wolle seine Fitness nun für andere Lebensbereiche nutzen. Während eine junge Generation im Bereich Snowboard Cross nachkommt, dürfte David Speiser auch noch in einigen Jahren Fans der Sportart ein Begriff bleiben.

Karriere mit zahlreichen Höhepunkten

Neben den genannten beiden Olympiateilnahmen konnte sich David Speiser für vier Weltmeisterschaften im Snowboard Cross qualifizieren. Seine beste Platzierung bei Olympischen Spielen war der achte Platz in Vancouver, international für Aufsehen sorgte Speiser für seinen dritten Platz und die Bronzemedaille bei den X-Games 2008.

In einer Disziplin, in der traditionell die Nordamerikaner die Medaillen unter sich ausmachen, konnte Speiser Akzente setzen und in fast 80 Weltcup-Rennen sieben Mal eine Platzierung auf dem Podium für sich verbuchen. Die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 hatte der Sportler allerdings verpasst, was nach einem erfolgreichen Jahrzehnt auf dem Brett ebenfalls in den angekündigten Rücktritt eingespielt haben dürfte.
Author: 29.04.2014 Redakteur: Expertin für
Quellen & Bilder: © mma23 - Fotolia.com
Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
0 Kommentare zum Artikel:

Ihr Kommentar


Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
Die Autorin des Artikels:
Author:



Expertin für
Althoff Seehotel Überfahrt Seehotel Überfahrt Jetzt das attraktive Weihnachtsspecial buchen! Hoteltipp!
Gasthof Dorfkrug 5 Sterne im Gasthof Dorfkrug Große Wellnessanlage mit Sauna! Hoteltipp!
werben auf Ski.de