28.03.2014

Wachsende Mitgliederzahl beim Alpenverein

Dem Alpenverein schließen sich mehr Mitglieder an Touristen und Einheimischen ist er gleichermaßen als vielseitiger Ansprechpartner in der Alpenregion bekannt, der nicht nur für Skifahrer und Urlauber optimale Bedingungen schaffen möchte: Der Deutsche Alpenverein. Die hohe Wertschätzung für die Vereinsarbeit spiegelt sich über die letzten Jahre in einer wachsenden Zahl an Mitgliedern wider, die in vielen Regionen Baden-Württembergs und Bayerns zu verzeichnen sind.
Durch die gehobene Mitgliedsstärke ist die Umsetzung vieler Projekte möglich, die für touristisches Interesse in den jeweiligen Regionen sorgen und dabei nicht nur das sportliche Vergnügen in den Mittelpunkt stellen. Selbst in der Kinder- und Jugendarbeit nimmt der Alpenverein in vielen Regionen einen hohen Stellenwert ein, um eine kreative und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu ermöglichen.

Nicht nur für Skifreunde ein zentraler Ansprechpartner

Auch wenn die Wahrung der alpenländischen Natur bei der Vereinsarbeit im Vordergrund steht, gilt der wachsende Tourismus der Region für viele Vereinsmitglieder eher als Chance und nicht als Risiko für die Region. Wichtig ist es hierbei, die Besucher für den Lebensraum Alpen zu mobilisieren, was gerade von den Frühlings- bis in die Herbstmonate hinein möglich wird.

Wer auf geführten Wanderungen durch das Gebirge feststellt, wie sich Massentourismus und Kunstschnee auf die Geologie und Natur auswirken, wird bei seinem Skivergnügen kritischer und gewissenhafter mit seinem Umfeld umgehen. Neben klassischen Wanderungen sorgen auch Klettertouren für eine höhere Sensibilität, die nicht nur von jungen Menschen gerne als Unternehmungen angenommen werden.

Jugendarbeit in vielen Städten und Regionen unverzichtbar

Dass in vielen Regionen , in denen der Deutsche Alpenverein aktiv ist, dass Interesse junger Menschen steigt, ist nicht verwunderlich.
Sowohl naturverbundene Jugendliche als auch sportlich Aktive finden in der Vereinsarbeit eine optimale Unterstützung gegeben, die Lust auf das gesellige Zusammensein im Alpenumfeld macht.

In vielen Städten wird ein nicht wesentlicher Anteil der Vereinsbeiträge in die Jugendarbeit investiert, was nicht zuletzt auch die Vereinsarbeit in den zukünftigen Jahrzehnten gewährleisten soll. Spürbar fühlen sich viele Jungen und Mädchen der Region heimatverbunden und identifizieren sich mit ihrer Region, was sich durch Skiausflüge, Klettertouren oder einen ausgelassenen Après Ski am Wochenende natürlich perfekt ausleben lässt
Author: Sandra Stillschweig 28.03.2014 Redakteur: Sandra Stillschweig Expertin für Ski News & Trends
Quellen & Bilder: © grafikplusfoto - Fotolia.com
Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
0 Kommentare zum Artikel:

Ihr Kommentar


Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
Die Autorin des Artikels:
Author: Sandra Stillschweig
Sandra Stillschweig
Germanistin MA

040 88885640
Expertin für Ski News & Trends
Gasthof Dorfkrug 5 Sterne im Gasthof Dorfkrug Große Wellnessanlage mit Sauna! Hoteltipp!
Alpine Wellnesshotel Karwendel Wellnesshotel Karwendel Übernachtung mit Frühstück ab 25€ pro Person! Hoteltipp!
werben auf Ski.de