18.03.2014

Die Skifahrer der Zukunft – das Projekt „Auf die Plätze, fertig, Ski!“

Die Skifahrer der Zukunft – das Projekt „Auf die Plätze, fertig, Ski!“ Während die Olympischen Spiele in Sotschi ihr Ende erreicht haben, dürften viele Wintersportfreunde schon der nächsten Saison und weiteren Ereignissen rund um den Skisport entgegenfiebern. Während das deutsche Team mit einer ansprechenden Medaillenausbeute aus Russland zurückkehrt, ist die Frage nach dem Zukunft im deutschen Skisport dauerhaft relevant. Der DSV geht hier einen konsequenten Weg der Ausbildung junger Sportler und bietet begabten Kindern und Jugendlichen schon in frühen Jahren eine optimale Unterstützung. Vor allem die Zusammenarbeit von Schulen und Skivereinen wird hierbei in den Vordergrund gestellt, um junge Menschen in beiden Lebensbereichen angemessen zu fördern.

Optimale sportliche Förderung auch im stressigen Schulalltag

Spätestens seit der Einführung von Ganztagsschulen in vielen deutschen Bundesländern leidet das Vereinsleben in Deutschland massiv, nicht nur Sportvereine klagen über den Rückgang bei Neuanmeldungen von Kindern und Jugendlichen. Genau diesem Problem möchte der DSV mit dem Projekt „Auf die Plätze, fertig, Ski!“ entgegenwirken, das einen Brückenschlag zwischen etablierten Skivereinen sowie den Grund- und weiterführenden Schulen zusichert. Über das Projekt soll eine grundlegende Interesse am Skisport geweckt werden, selbst wenn die Familie bislang wenig Bezug zu Abfahrtslauf, Langlauf oder Biathlon hatten. Die Schulen bieten ihrerseits eine ausreichende Unterstützung, um genügend Zeit fürs Training und die Teilnahme an Wettbewerben in späteren Jahren zu lassen.

Mit Partnerzentren einen kinderfreundlichen Weg gehen

Die Frage nach dem Druck stellt sich bei allen Kindern und Jugendlichen, der DSV bietet hier im Rahmen sogenannter Partnerzentren einen sinnvollen Weg. Mit den sogenannten „Partnerzentren des Wintersports“, die vor allem in Bayern zu finden sind, werden freundliche und kindgerechte Strukturen geschaffen, die weniger an das strenge Leben eines klassischen Internats erinnern. Gerade im Wintersport ist es für Kinder und Jugendliche unverzichtbar, dauerhaft Spaß zu haben und unkompliziert trainieren zu können, da anders als in Mannschaftssportarten vieles von der persönlichen Motivation abhängt. Natürlich lässt sich hierdurch das Heranreifen neuer Olympiasieger nicht garantieren, allerdings wird ein wertvoller Beitrag zum gesunden Heranwachsen sportlich begeisterter Kinder und Jugendlicher gewährleistet.
Author: Bianca Holthusen 18.03.2014 Redakteur: Bianca Holthusen Expertin für Mode, Trends, Unterkünfte
Quellen & Bilder: Jakob Radlgruber / Fotolia
Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
0 Kommentare zum Artikel:

Ihr Kommentar


Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
Die Autorin des Artikels:
Author: Bianca Holthusen
Bianca Holthusen
Redaktionsteam

040 88885640
Expertin für Mode, Trends, Unterkünfte
Parkhotel Schönblick Parkhotel Schönblick Kurztrip 3 Nächte mit Skipass - ab 330 EUR! Hoteltipp!
Gasthof Dorfkrug 5 Sterne im Gasthof Dorfkrug Große Wellnessanlage mit Sauna! Hoteltipp!
werben auf Ski.de