17.03.2014

Skiregionen laden trotz frühen Frühling zum Skifahren ein

Skifahren bei besten Temperaturen Zweifelsohne hatte der Winter 2014 für eingefleischte Skifahrer in Deutschland nur wenig zu bieten. Milde Temperaturen dominierten fast ausnahmslos über die letzten Monate hinweg, gerade die Mittelgebirge im Westen und Südwesten des Landes konnten bislang nur geringe Schneehöhen verzeichnen. Dass trotz eines milden Winters vielerorts hervorragende Bedingungen zum Ski fahren herrschen, ist vielen Skifreunden nicht bekannt, die auch im diesjährigen frühen Frühling noch zum Skivergnügen durchstarten können. Viele Regionen schaffen es durch eine hervorragende Pistenpflege, gute Außenbedingungen für Skifahrer zu schaffen und laden zur Abfahrt oder zum Langlauf ein.

Dank einer abgestimmten Pistenpflege zum Skivergnügen

Ob rund um den Tegernsee oder im Bayrischen Wald – vielen Einheimischen ist noch nicht einmal bewusst, dass bei grünen Tälern einige Hundert Meter höher hervorragende Konditionen auf Pisten und Loipen herrschen. Moderne Schneekanonen, die etwas kühlere Temperaturen der Anhöhen ausnutzen und mit künstlichem Schnee eine hervorragende Grundlage zum Ski fahren schaffen, sind in allen großen Touristengebieten zu finden und stellen die Basis für ein uneingeschränktes Skivergnügen dar. Manche Reisende wissen es gerade jetzt im milderen Spätwinter zu schätzen, ohne Verkehrsprobleme in die klassischen Skiregionen reisen zu können und hier alleine auf Loipen und Pisten lockeren Schnee für ein sportliches Vergnügen vorzufinden.

Rodler vom aktuellen Wetter stärker betroffen als Skifahrer

Während Langlauf und Abfahrt durch den Einsatz von Schneekanonen weiterhin ihren Reiz ausstrahlen, kommen Rodelfreunde bei den jahreszeitlich milden Temperaturen weniger auf ihre Kosten. In den meisten klassischen Skigebieten sind die Rodelstrecken aktuell gesperrt, ein ernsthafter Wintereinbruch ist in allen deutschen Regionen für die nächsten Wochen nicht zu erwarten. Hoteliers und Gastronomen konnten somit an klassischen Rodelstandorten nicht mit dem Geschäft der letzten Monate zufrieden sein, dank der frühzeitigen Buchung vieler Reisender sind die Einbußen dennoch nicht eklatant ausgefallen. Auch wenn das Ski- und Rodelvergnügen in manchen Regionen eingeschränkt sein mag, kann dies für echte Skifreunde trotzdem zu einem unvergesslichen Urlaub im Herzen der Natur führen.
Author: Sandra Stillschweig 17.03.2014 Redakteur: Sandra Stillschweig Expertin für Ski News & Trends
Quellen & Bilder: TTstudio - Fotolia.com
Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
0 Kommentare zum Artikel:

Ihr Kommentar


Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
Die Autorin des Artikels:
Author: Sandra Stillschweig
Sandra Stillschweig
Germanistin MA

040 88885640
Expertin für Ski News & Trends
Alpine Wellnesshotel Karwendel Wellnesshotel Karwendel Übernachtung mit Frühstück ab 25€ pro Person! Hoteltipp!
Althoff Seehotel Überfahrt Seehotel Überfahrt Jetzt das attraktive Weihnachtsspecial buchen! Hoteltipp!
werben auf Ski.de