30.01.2014

Maria Höfl-Riesch mit gelungener Generalprobe für Sotchi

Maria Höfl-Riesch mit gelungener Generalprobe für Sotchi Maria Höfl-Riesch mit gelungener Generalprobe für Sotchi
Eine der größten Medaillenhoffnungen für die Olympischen Winterspiele in Sotchi Maria Höfl-Riesch, die bereits 2010 zwei Goldmedaillen einfahren konnte und sich aktuell in blendender Verfassung zeigt. Beim Super-G in Cortina d'Ampezzo erreichte die gebürtige Garmisch-Partenkirchenerin an diesem Wochenende Platz Drei, konnte sich hierüber aufgrund der widrigen Bedingungen jedoch erheblich freuen. Bei starken Winden wurde die Abfahrt eher zur Lotterie für alle Teilnehmerinnen, auch Höfl-Riesch beschrieb die Konditionen in einem anschließenden Interview als „etwas irregulär“. Einer guten Platzierung konnte dies keinen Abbruch tun, wobei bereits im ersten Super-G vor wenigen Tagen ein zweiter Platz heraussprang.

Hervorragende Ergebnisse in sämtlichen Rennen
Neben den beiden guten Platzierungen in den Läufen des Super-G rundete Höfl-Riesch die vergangenen Tage in Cortina d'Ampezzo durch weitere Spitzenpositionen ab und unterstrich ihre gute Form. Den ersten Abfahrtslauf im italienischen Skigebiet konnte sie für sich entscheiden, im zweiten Lauf gab es wenigstens einen vierten Platz. Auch im Hinblick auf den Gesamtweltcup konnte die deutsche Sportlerin einige Punkte gut machen und startet nun optimal vorbereitet zum Highlight dieser Saison im Süden Russlands durch.

Podestplatz realistischere Hoffnung als Gold
Maria Höfl-Riesch gab in aktuellen Interviews ebenfalls an, ihre gute Form zu erkennen und für Sotchi konservieren zu wollen. Als zwingende Gold-Kandidaten in der Abfahrt sowie im Super-G sieht sie sich allerdings nicht. Angestrebt wird von ihr in sämtlichen Wettbewerben ein Podestplatz, nur bei optimalen Bedingungen in jeglicher Hinsicht geht Höfl-Riesch von Gold als möglichem Ergebnis aus. Ob sich die aktuell gute Form vor Olympia auch in anderen Wettbewerben zeigt, kann am folgenden Wochenende erlebt werden. Hier findet die Generalprobe für Slalom und Riesenslalom in Kranjska Gora statt. Mit in Slowenien dabei ist auch Viktoria Rebensburg, die nach längerer Erkrankung wieder in den Skizirkus eingreift und als Olympiasiegerin 2010 ihre Form für Sotchi beweisen möchte.
Author: Bianca Holthusen 30.01.2014 Redakteur: Bianca Holthusen Expertin für Mode, Trends, Unterkünfte
Quellen & Bilder: Bildquelle: HEAD / zur Verfügung gestellt durch W&P PUBLIPRESS GmbH
Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
0 Kommentare zum Artikel:

Ihr Kommentar


Dir gefällt der Artikel? Empfehl ihn weiter:
Die Autorin des Artikels:
Author: Bianca Holthusen
Bianca Holthusen
Redaktionsteam

040 88885640
Expertin für Mode, Trends, Unterkünfte
Alpine Wellnesshotel Karwendel Wellnesshotel Karwendel Übernachtung mit Frühstück ab 25€ pro Person! Hoteltipp!
Althoff Seehotel Überfahrt Seehotel Überfahrt Jetzt das attraktive Weihnachtsspecial buchen! Hoteltipp!
werben auf Ski.de