Freizeit-Wintersport: Skier leihen oder kaufen?

Spätestens zum Beginn der Skisaison stellt sich manchem Anfänger-Skifahrer die Frage, ob er seine Skier lieber leihen oder kaufen sollte. Klar ist, dass Beides seine Vor- und Nachteile hat. Doch wo genau liegen diese und wofür sollte man sich jetzt entscheiden?

Warum es sich lohnen kann Skier zu leihen

Geliehene Skier sind heutzutage keine Restmodelle oder alte Modelle, sondern es findet sich hier eine gute Auswahl an aktuellem Material. Wer Skier leiht, muss sie nicht erst lange transportieren, sondern kann sie vor Ort besorgen und meistens auch zwischenlagern. Besonders Anfänger sind beim Skikauf oft hoffnungslos überfordert und wissen nicht, worauf sie achten müssen - beim Skiverleih können die Skier bei Nichtgefallen auch schnell noch gewechselt werden.

Tipp: Als Anfänger, der zum ersten Mal auf den Skiern steht, lohnt es sich, die Skier erst einmal zu leihen. So lässt sich herausfinden, ob denn das Skifahren überhaupt ein neues Hobby werden soll und es wird nicht unnötig investiert.

Wann eigene Skier sinnvoll sind

Wer öfter Ski fahren möchte als vielleicht mal nur während einer Woche Winterurlaub, der ist natürlich eingeschränkt, wenn er keine eigenen Skier hat. Denn nicht immer findet sich schnell die Gelegenheit, für ein spontanes Skiwochenende noch Skier leihen zu gehen. Doch auch dann, wenn man alles lange geplant hat, kann sich das Leihen als ein Nachteil erweisen, wenn die Auswahl bereits beschränkt ist. Dies kann leicht passieren, wenn schon viel verliehen wurde oder das Skigebiet eher kleiner ist. Sie sollten auch bedenken, dass Sie in einem fremden Skigebiet vielleicht erst mal ein bisschen Zeit für die Organisation der passenden Skier brauchen.

Tipp: Der Kauf eigener Skier lohnt sich, wenn man vorhat, sowieso öfter Ski fahren zu gehen. So lässt sich auch spontan planen.

Ob geliehen oder gekauft, eines stört die Skifahrer bei allen Skiern: Dass sie mangels Verbindungen zwischen den einzelnen Skigebieten zwischendurch immer wieder abgeschnallt werden müssen. Zumindest am Arlberg soll dies jedoch in Zukunft anders werden. http://arlberg-friends.com/neue-geplante-lifte-2011-arlberg-bergbahnen/ macht Hoffnung, dass die verschiedenen Regionen im Skigebiet Arlberg bald noch besser miteinander verbunden sein werden.

Abschließend lässt sich sagen, dass Menschen, die noch nie Ski gefahren sind, die Skier ruhig erst einmal leihen sollten. Auch Skifahrer, die nur mal jedes Jahr für eine Woche im Winter auf die Bretter steigen möchten, können ihre Skier unbesorgt leihen. Bei allen, bei denen das Können und Interesse hierüber jedoch hinausgeht, empfiehlt sich der eigene, perfekt abgestimmte Ski.

Dr. Ski hat sich auf dem YouTube-Channel von INTERSPORT auch den Thema gewidmet - das Video möchten wir Euch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Weitere Tipps und ausführliche Artikel findest Du in unserem Ski.de Magazin.

Merken

Merken

Merken

Bildrechte: Fotolia.de #77628779 und Tookapic (Pixabay)